Anzeige

Essity Gesichtsmasken für den deutschen Markt

Lebensmittel Praxis | 23. Oktober 2020
Essity : Gesichtsmasken für den deutschen Markt
Bildquelle: Essity

Hygienepapier-Hersteller Essity (Marken Tempo, Zewa, Tork etc.) bietet ab November medizinische Mund- und Nasenschutzmasken im deutschen Handel unter der Marke Tempo an.

Anzeige

Essity hatte bereits im Frühjahr mit der Herstellung von Masken zur Unterstützung der schwedischen Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen begonnen. Nun sollen diese in mehreren europäischen Ländern in den Handel kommen. In Deutschland können Verbraucher die Masken ab Anfang November unter der Marke Tempo erwerben.

Die Masken werden im Essity-Werk in Gemerska-Horka, Slowakei, gefertig.

Die Tempo Mund- und Nasenschutzmasken entsprechen nach Angaben des Herstellers der Klassifizierung von medizinischen Masken (=OP-Masken) und verhindern primär die Verbreitung von Tröpfchen aus dem Nasen-Rachen-Raum des Trägers. Als Typ II Maske weise die Maske der Marke Tempo eine höhere Filterleistung als Mund- und Nasenschutzmasken vom Typ I oder selbstgenähte Masken auf, erklärt Essity.

Die in Europa entwickelten und produzierten Mund- und Nasenschutzmasken sind CE-zertifiziert und erfüllen damit die Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltschutznormen der Europäischen Union.