Geschäftserwartungen Südzucker profitiert von Preiserhöhungen

Zum zweiten Mal in diesem Jahr erhöht der Südzucker-Konzern seine Ergebnisprognose. Das Unternehmen erwartet für 2023 ein operatives Ergebnis zwischen 900 Millionen und einer Milliarde Euro.

Donnerstag, 12. Oktober 2023 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Südzucker profitiert von Preiserhöhungen
Bildquelle: Südzucker

Bisher hatte der Konzern mit rund 850 Millionen bis 950 Millionen Euro gerechnet. Beim Umsatz seien die Manager mit der Prognose allerdings etwas vorsichtiger, wie der Mannheimer Konzern mitteilte. Bisher habe man mit 10,4 Milliarden bis 10,9 Milliarden Euro gerechnet. Nun senke man die Spanne auf 10 Milliarden bis 10,5 Milliarden Euro. Damit läge der Umsatz aber immer noch über dem Vorjahreswert.

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres konnte der Konzern seinen Umsatz um 10 Prozent auf rund fünf Milliarden Euro erhöhen. Das operative Ergebnis stieg von 316 Millionen auf 592 Millionen Euro. Insbesondere im Zuckergeschäft konnte der Konzern dabei trotz rückläufiger Absatzmengen dank Preiserhöhungen deutlich zulegen.

Anzeige

Rübenzucker

Nature Love wächst stärker als NEM-Markt

40 % Wachstum im stationären Handel, 50 % Umsatzplus – und Nature Love geht weiter voran, mit Gummies, Healthy Snacks, Superfood und mehr. Mehr erfahren

Neue Produkte

Viel gelesen in Hersteller

Nachhaltigkeit

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten