Mars / Wrigley:Bündelung der Süßwarensegmente

Bildquelle: Getty Images

Mars / Wrigley Bündelung der Süßwarensegmente

Im Herbst 2016 gab Mars Inc. die Zusammenlegung der Geschäftsbereiche Mars Chocolate und Wrigley zu einem Süßwarenunternehmen auf globaler Ebene bekannt. Für Deutschland kündigt Mars Wrigley Confectionery ab sofort den gemeinsamen Marktauftritt an und wird vom Unternehmensstandort Unterhaching die Geschäfte von Marken wie M&M’s, Snickers, Twix, Mars, Celebrations sowie Wrigley’s Extra, Airwaves, 5 Gum und Skittles leiten.

Anzeige

In Deutschland ist die seit 2008 zu Mars gehörende Wrigley GmbH zum Jahresende 2017 mit allen Rechten und Pflichten in der Mars GmbH aufgegangen. Dennoch agierten beide Unternehmensteile während der Übergangsphase getrennt. Dies ändert sich nun, wie das Unternehmen mitteilt.

Die Zusammenführung ziele auf eine engere Verzahnung der Mars Süßwarensegmente Schokolade, Kaugummi, Pfefferminzbonbons und fruchtige Zuckerware sowie Eis ab, um deren spezifische Stärken miteinander zu verknüpfen und sich ganzheitlich mit den Bedürfnissen des Handels sowie Konsumenten- und Markttrends auseinandersetzen zu können und „das nachhaltige Wachstum der gesamten Süßwarenkategorie in Deutschland vorantreiben“ zu können.

Weitere Details zur Aufstellung von Mars Wrigley Confectionery sollen in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden. Die Umgestaltung des Unternehmens soll spätestens Mitte 2019 vollständig abgeschlossen sein.