Agrarpolitik Özdemir dringt weiter auf Unterstützung für Landwirte

Der Bundesagrarminister Cem Özdemir will Landwirte langfristig finanziell beim Umbau ihrer Ställe unterstützen. Dafür soll eine Arbeitsgruppe der Koalition bis März Vorschläge machen. Das Bundesprogramm „Stallumbau“ soll für mehr Tierwohl auf den Höfen sorgen.

Donnerstag, 01. Dezember 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Özdemir dringt weiter auf Unterstützung für Landwirte
Bildquelle: Getty Images

Als Anschubfinanzierung hat die Ampel-Koalition beschlossen, eine Milliarde Euro zur Förderung von Stallumbauten und zum Ausgleich höherer Kosten bei Tierhaltern bis 2026 bereitzustellen. Laut Özdemir reiche dies für den vorgesehenen Anfang bei Schweinen aus, sei für die angestrebten Erweiterungen auf andere Nutztierarten jedoch nicht genug. Die Notwendigkeit einer Anschlussfinanzierung sei demnach vorprogrammiert.

Nach Empfehlungen einer Expertenkommission sei mittlerweile auch eine „Tierwohlabgabe“ auf tierische Produkte im Gespräch. Denkbar wäre hiernach beispielsweise ein Aufschlag von 40 Cent pro Kilogramm Fleisch.

Mit der Finanzierung soll gleichzeitig auch ein verpflichtendes Tierhaltungslogo eingeführt werden. Dieses soll 2023 im ersten Schritt mit frischem Schweinefleisch im Handel starten. Vorgesehen ist ein System mit fünf Haltungskategorien während der Mast. Dieses reicht vom gesetzlichen Mindeststandard im Stall bis zu Bio. Fleisch aus dem Ausland soll auf freiwilliger Basis gekennzeichnet werden können.

Anzeige

POS Tuning

Werden Sie Teil der Retail Revolution!

Erleben Sie, wie unsere Produktneuheiten Handlungsabläufe in Industrie, Logistik und Handel visionär verändern werden.
Mehr erfahren...

Viel gelesen in Hersteller

Produkt des Jahres 2023

Neue Produkte

Top Themen Marketingjahr 2023

Nachhaltigkeit

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten