Anzeige

Krabben Preise sinken

Lebensmittel Praxis | 10. Juli 2018
Krabben: Preise sinken

Bildquelle: Getty Images

Die Hauptfangsaison für Krabben begann in diesem Jahr deutlich früher als üblich, wie der Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaft der Deutschen Krabbenfischer, Philipp Oberdörffer, sagte.

Anzeige

Normalerweise sorgt eine neue Krabben-Generation erst ab Spätsommer für volle Netze. In diesem Jahr seien die Fangmengen vor der niederländischen Küste aber bereits vor fünf Wochen gestiegen. Davon profitieren die Verbraucher. Die Erzeugerpreise sanken von zuletzt rund 8 Euro für ein Kilo Krabben auf rund 3,50 Euro.