Handel

Meldungen zum Lebensmitteleinzelhandel

Lidl: Sucht 1.000 Mitarbeiter rund um Berlin

Bildquelle: LP-Archiv

Lidl

Sucht 1.000 Mitarbeiter rund um Berlin

Lidl will sich für die Zukunft wappnen und bietet aktuell rund 1.000 neue Jobs in Berlin und Brandenburg. Ein größeres Sortiment, vor allem in den Frische- und Convenience-Bereichen, weitere Expansion und mehr Service für die Kunden in den Filialen, aber auch das Digitalgeschäft sorgten für größeren Personalbedarf, erklärt der Discounter.

Weiterlesen ...

Werbung

KPMG-Studie: Datenpreisgabe trotz Zweifel an Sicherheit

Bildquelle: Shutterstock

KPMG-Studie

Datenpreisgabe trotz Zweifel an Sicherheit

Im Internet persönliche Daten anzugeben, ist für sechs von zehn Bundesbürgern fester Bestandteil der modernen Kommunikation. Gleichzeitig ist der Datenschutz im Netz für 84 Prozent der Deutschen enorm wichtig. In Sachen Datensicherheit vertrauen sie stationären Händlern mehr als dem Onlinehandel. Das zeigen die Ergebnisse des neuen Consumer Barometers von IFH Köln und KPMG.

Weiterlesen ...

Einzelhandel: Legt im Februar zu

Bildquelle: Mirco Moskopp

Einzelhandel

Legt im Februar zu

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren setzte im Februar 2018 real (preisbereinigt) 1,2 und nominal 2,9 Prozent mehr um als im Februar 2017. Dabei lag der Umsatz bei Supermärkten, SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten real um 1,2 und nominal um 3 Prozent höher als im Vorjahresmonat.

Weiterlesen ...

Unser Heimatbäcker: Stellenstreichungen

Bildquelle: Fotolia

Unser Heimatbäcker

Stellenstreichungen

Die Bäckereikette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) streicht 220 Stellen. Gründe für die Entlassungen seien der verschärfte Wettbewerb und gestiegene Kosten – unter anderem durch den gesetzlichen Mindestlohn -, die nicht mehr durch höhere Preise aufgefangen werden könnten. Die Kuchenfertigung soll in Neubrandenburg konzentriert werden

Weiterlesen ...

Oster-Analyse: Familienfest statt Online-Shopping

Bildquelle: Shutterstock

Oster-Analyse

Familienfest statt Online-Shopping

Viele E-Commerce-Anbieter nehmen an Osterfeiertagen offenbar weniger ein: Die Webshops hatten Ostern 2017 rund 42 Prozent weniger Umsatz als an normalen Sonntagen und 27 Prozent weniger als im Wochendurchschnitt, ergab die aktuelle Customer Journey Auswertung der intelliAd Media GmbH. Von Ostern profitierten im Netz nur Reiseanbieter und der Digitaldruck.

Weiterlesen ...