Brauwirtschaft Oettinger schließt Standort in Thüringen

Zum Jahresende 2022 gibt Oetinger den Standort Gotha auf, teilt die Brauerei mit. Die Stellen in Produktion und Logistik sollen abgebaut werden.

Mittwoch, 08. Juni 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Oettinger schließt Standort in Thüringen
Bildquelle: Shutterstock

Teile der Produktionskapazitäten und -anlagen sollen auf die drei anderen Brauerei-Standorte der Unternehmensgruppe in Deutschland verlagert werden. Die Stellen in Produktion und Logistik in Gotha werden abgebaut, so das Unternehmen. Am Standort Braunschweig entfallen im Zuge der Restrukturierungsmaßnahmen einige wenige weitere Stellen.

„Die derzeitige Situation ist sowohl für die Belegschaft als auch für die Gesellschafter und Geschäftsführer schwierig und herausfordernd“, sagt Brauerei-Chefin Pia Kollmar. „Wir sind aber davon überzeugt, dass wir eine erfolgreiche Zukunft unseres Unternehmens nur dann gestalten können, wenn wir uns jetzt gemeinsam auf unsere Stärken konzentrieren. Wir glauben fest an unser Geschäftsmodell und werden in unserem seit 1731 familiengeführten Unternehmen nach wie vor höchste Brauqualität zu fairen Preisen anbieten.“

Viel gelesen in Hersteller

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten