Geschäftsjahr Neumarkter Lammsbräu auf Kurs

Der Inhaber und Geschäftsführer von Neumarkter Lammsbräu, Johannes Ehrnsperger (Foto), blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 zurück. Die Biobrauerei konnte ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 Prozent auf 32,2 Millionen Euro steigern.

Mittwoch, 16. Februar 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Neumarkter Lammsbräu auf Kurs
Bildquelle: Neumarkter Lammsbräu

Durch die anhaltend hohe Nachfrage im Handel verkaufte Neumarkter Lammsbräu nach eigenen Angaben 2021 insgesamt 270.420 Hektoliter Bio-Getränke. Die Oberpfälzer konnten so, trotz der Pandemie-Probleme in der Gastronomie, 11,1 Prozent mehr Umsatz verzeichnen als zuletzt vor Corona: 2019 waren es noch 28,9 Millionen Euro Umsatz.

„Das allgemeine Bewusstsein für eine gesündere und nachhaltigere Ernährung hat auch im vergangenen Jahr weiter zugenommen. Immer mehr Menschen möchten wirkungsvollen Umweltschutz mit echtem Genuss verbinden. Das zeigt sich nicht zuletzt an unserer wachsenden Beliebtheit im Handel. So ist es uns auch gelungen, die Einschränkungen in der Gastronomie und die Absage vieler Volksfeste klar zu kompensieren“, erläutert Ehrnsperger.

Im ersten Halbjahr 2022 strebt Neumarkter Lammsbräu eine Naturland-Fair-Zertifizierung an. Schon 2020, zu Beginn seiner so genannten „Sorgfaltsstrategie“, hat das Unternehmen bei 66 Prozent der Haupt-Bio-Limonaden-Rohstoffe beispielsweise die Herkunft und Anbaubedingungen nach hohen Ansprüchen erfasst und nachvollziehbar gemacht. Ehrnsperger betont: „Nur wer seine Liefernetzwerke wirklich kennt, kann diese mit Blick auf soziale und ökologische Ziele mitgestalten und Risiken vermeiden.“

Viel gelesen in Hersteller

Produkt des Jahres 2023

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten