Anzeige

Ernährungsindustrie Positive Entwicklung

Lebensmittel Praxis | 21. August 2020
Ernährungsindustrie: Positive Entwicklung
Bildquelle: Getty Images

Die Ernährungsindustrie knüpfte im ersten Quartal 2020 an die positive Entwicklung des Vorjahres an und steigerte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,8 Prozent auf 48,1 Milliarden Euro Umsatz.

Anzeige

Die Zahlen wurden im Konjunkturbericht der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) veröffentlicht. Das starke Umsatzwachstum ist laut BVE insbesondere auf den Monat März 2020 zurückzuführen, wo im Zuge der Corona-Pandemie die Hamsterkäufe zu einem Rekordumsatz von 17,5 Milliarden Euro führten.

Insgesamt erwirtschaftete die Branche von Oktober 2019 bis einschließlich März 2020 96,2 Milliarden Euro, dies entspricht einem Wachstum von 6,9 Prozent im Vorjahresvergleich. Neben einem wertmäßigen Anstieg erhöhte sich zudem die Absatzmenge: Hier konnte im vierten Quartal 2019 ein Plus von 1,3 Prozent und im ersten Quartal 2020 ein Plus von 6,7 Prozent verzeichnet werden.

Der BVE-Konjunkturbericht 01/2020 ist online verfügbar.