Anzeige

Plukon Zukauf in Spanien

Lebensmittel Praxis | 30. Januar 2020
Plukon: Zukauf in Spanien
Bildquelle: Shutterstock

Die Plukon Food Group B.V. hat 100 Prozent der Anteile am spanischen Geflügelspezialisten Grupo de Gestión Empresarial Avícola VMR, S.L. (VMR) erworben.

Anzeige

„Mit Spanien als sechstem Produktionsland bedient Plukon in Europa ein Produktions- und Absatzgebiet mit über 260 Millionen Verbrauchern, was nach dem Brexit fast 60 Prozent der in der EU ansässigen Bürger entspricht”, wird Plukon-Geschäftsführer Peter Poortingain einer Unternehmensmeldung zitiert.

Die voll integrierte VMR-Gruppe (550 Mitarbeiter; 100 Millionen Euro Umsatz) verfüge über einen eigenen Schlachthof, der ausschließlich von der eigenen Geflügelkette, bestehend aus einer Futtermittelfabrik westlich von Madrid und einem Fleischverarbeitungsbetrieb in Madrid, beliefert wird, heißt es weiter. VMR ist zudem Joint-Venture-Partner der portugiesischen Grupo Valouro für die Zucht, Aufzucht und den Schlupf von Eintagsküken.

Die Spanier sind auf die Belieferung des lokalen Einzelhandels, Großhandels und Lebensmittelservices mit einer Premium-Geflügelserie unter der Marke Gallus Gallus spezialisiert. VMR sei mit seiner eigenen Vertriebsstruktur ein wichtiger Lieferant für die verschiedenen Vertriebskanäle in Madrid.

Die Unternehmensgruppe Plukon beschäftigt mehr als 5.500 Mitarbeiter in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Polen und Frankreich und erwirtschaftete 2019 einen Gesamtumsatz von 1,8 Milliarden Euro.