Anzeige

Wurstwaren Remagen beteiligt sich an Grillido

Lebensmittel Praxis | 20. Februar 2019
Wurstwaren: Remagen beteiligt sich an Grillido

Bildquelle: LP-Archiv

Wursthersteller Hardy Remagen GmbH & Co. KG hat sich am Start-up Grillido beteiligt. Los gehts mit neuen Produkten zur Grillsaison.

Anzeige

Bratwurst trifft Eiweißwurst, Tradition auf Innovation. Wursthersteller Remagen hat sich an dem Münchener Start-up Grillido beteiligt, um Innovationsfähigkeit, Branchen-Know how mit der Sicherheit eines IFS-zertifizierten Betriebes zu kombinieren, um den strengen Qualitätskriterien für die Marktreife von Fleischprodukten zu entsprechen.

Geplant ist, dass Marketing und Vertrieb für den Lebensmittelhandel von Grillido gesteuert werden, die Produktionskompetenz und die technologische Umsetzung liegen bei Remagen. Auch der GV- Gastrobereich soll mit Grillido Produkten beliefert werden.

Derzeit werde intensiv an Innovationen für die Grillsaison 2019 gearbeitet, heißt es. Kommen soll als erstes eine Premium-Linie mit vier Bratwurst-Kreationen (zum UVP 4,99 Euro) sowie eine „Grillido Classico“ zum Einstiegspreis von 3,49 Euro. Startschuss zu Ostern in KW 16.