Vegane Alternativen Erster pflanzlicher DMK-Käse

Im ersten Quartal hatte die DMK Group bereits unter der Marke Milram vegane Desserts und einen veganen Kakao Drink rausgebracht. Jetzt stellte das Unternehmen die vegane Käsealternative „Velander“ vor.

Mittwoch, 07. September 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Erster pflanzlicher DMK-Käse
Bildquelle: DMK Group

Das pflanzliche Produkt soll ab dem vierten Quartal 2022 für Industriekunden zur Verfügung stehen. Ingo Müller, CEO der DMK Group, sagt: „Wir wollen unseren Kunden ein komplettes und zukunftsfähiges Sortiment anbieten“. Eine pflanzliche Käsevariante, die in Geschmack und Textur klassischem Käse entspreche, sei in der Entwicklung um ein Vielfaches herausfordernder als beispielsweise Haferdrinks oder andere pflanzliche Segmente, erläutert Müller weiter. „Die Verwender-Zielgruppe wie Köche oder Industriekunden möchte neben geschmacklichen Aspekten bei der veganen Käsealternative beispielsweise nicht auf gewohnte Eigenschaften wie Bräunungs- und Schmelzverhalten verzichten. Genau hier setzen wir mit unserem Velander an“,  so Müller abschließend.

Hergestellt wird das neue Produkt am größten DMK-Käsestandort im niedersächsischen Edewecht, wo täglich mehr als drei  Millionen Liter Milch zu Käse verarbeitet werden. Hier hat das Unternehmen einen zusätzlichen Produktionsbereich für die Zubereitung der veganen Alternative geschaffen.

Anzeige

Rübenzucker

Landwirtschaftliche Rentenbank

Ihre Förderbank für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum. Mehr erfahren

 

Viel gelesen in Hersteller

Produkt des Jahres 2024

Neue Produkte

Nachhaltigkeit

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten