Logistik Spatenstich für neues Lager von Dachser

Dachser erweitert sein Logistikzentrum Allgäu. In Memmingen entsteht ein neues Hochregallager für ungekühlte Lebensmittel und Lebensmittelverpackungen. Ziel ist es, Bestandskunden mehr Lagerplatz zu bieten, aber auch Kapazitäten für Neukunden zu schaffen.

Montag, 26. April 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Spatenstich für neues Lager von Dachser
Bildquelle: Dachser

Die Inbetriebnahme ist für Sommer 2022 geplant. „Die Zeit ist reif, um in die bislang größte Erweiterung des Logistikzentrums Allgäu zu investieren“, sagte Niederlassungsleiter Thomas Henkel anlässlich des symbolischen ersten Spatenstichs. Rund 25 Millionen Euro investiert das Familienunternehmen in den Neubau. Das neue Hochregallager mit einer Bauhöhe von 32 Metern bietet auf lediglich 7.500 Quadratmetern Fläche Platz für 52.000 Paletten.

Im Planungsprozess ging es Dachser vor allem darum, dass der Neubau klimafreundlich und nachhaltig betrieben wird. 40 Mitarbeiter der Niederlassung Memmingen werden im neuen Hochregallager ihren Arbeitsplatz haben.

Das Logistikzentrum Allgäu in Memmingen ist der weltweit größte operative Standort von Dachser. 880 Mitarbeiter sind dort beschäftigt. 3.000 Tonnen Lebensmittel und 2.500 Tonnen Industrie- und Konsumgüter werden täglich umgeschlagen. Die besondere Stärke der Niederlassung liegt in der Kontraktlogistik.

Zum Bild: Spatenstich in Memmingen - v.l.n.r. Stefan Hohm, CDO Dachser; Thomas Henkel, General Manager Dachser Logistikzentrum Allgäu; Manfred Schilder, Oberbürgermeister Stadt Memmingen; Alexander Tonn, COO Road Logistics

Neue Produkte

LP.economy - Internationale Nachrichten

Personalien Hersteller

Warenkunden