Wirecard Zahlungsdienstleister stellt Insolvenzantrag

Wirecard stellte Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Als Nachfolger im Dax werden Delivery Hero und der Aromen- und Duftstoffhersteller Symrise gehandelt.

Donnerstag, 25. Juni 2020 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Zahlungsdienstleister stellt Insolvenzantrag
Bildquelle: Getty Images

Die Papiere des im Bilanzskandal feststeckenden Zahlungsabwicklers waren zeitweise vom Handel ausgesetzt. Nach Wiederaufnahme sackten sie bis auf 2,50 Euro ab. Seit der abermaligen Verschiebung der Bilanz für 2019 in der Vorwoche und dem Eingeständnis mutmaßlicher Luftbuchungen in Milliardenhöhe verloren sie damit fast alles.

Wirecard wird aber wohl auch nach dem Insolvenzantrag vor September, wenn die reguläre Indexüberprüfung durch die Deutsche Börse stattfindet, nicht aus dem Dax fliegen. Nur im Falle einer Abwicklung oder falls der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse abgewiesen wird, muss ein Unternehmen laut den Regeln der Deutschen Börse aus einem Auswahlindex «umgehend» herausgenommen werden.

Als Wirecard-Nachfolger im Dax im September gelten der Online-Essenslieferant Delivery Hero und der Aromen- und Duftstoffhersteller Symrise. Die Kurse beider Aktien legten um teils mehr als drei Prozent zu. Sie erreichten beide Rekordwerte.

Anzeige

Neuer Markenauftritt

Varta - Neues Design, mehr Performance

Der Innovationstreiber der Batteriebranche zeigt sich mit neuem Markenauftritt, für mehr Sichtbarkeit am POS und Positionierung am Markt. Mehr erfahren

 

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten