Anzeige

Picnic Mindestbestellwert erhöht

Lebensmittel Praxis | 28. Mai 2020
Picnic: Mindestbestellwert erhöht
Bildquelle: Picnic

Der niederländische Online-Supermarkt Picnic erhöht den Mindestbestellwert in Deutschland von 25 auf 35 Euro.

Anzeige

Laut Distrifood wurde die Maßnahme in Deutschland ergriffen, um die Effizienz während der Coronakrise zu steigern. Für die meisten Bestellungen über 25 Euro werde eine zweite Verpackungsbox benötigt, die jedoch oft sehr leer ist, weshalb man viel „Luft“ transportiere. Trotz der Erhöhung ist Picnic in Deutschland einer der niedrigschwelligen Online-Supermärkte. Bei Bringmeister liegt der Mindestbestellwert bei 40 Euro, wobei alkoholfreie Getränke nicht zum Gesamtbetrag zählen. Auch bei Real müssen Waren in Höhe von mindestens 40 Euro bestellt werden, und Amazon verlangt 40 bis 50 Euro, abhängig von der Stadt, in der die Lieferung erfolgt.