Anzeige

Branchendialog Fleisch + Wurst Ethik, Tierwohl bis zur Digitalisierung

Lebensmittel Praxis | 09. April 2019

Ethische Gesichtspunkte bekommen beim Einkauf und Verzehr von Fleisch und Wurstwaren immer mehr Gewicht. Orientierung über Wege und Strategien im Dschungel der Möglichkeiten gibt hierbei der Branchendialog Fleisch + Wurst am 04. und 05. Juni 2019 in Köln.

Anzeige

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt der Konferenz: - Ganztierverwertung „from nose to tail“ – ethische Verantwortung und ökonomische Notwendigkeit - Tierwohl – Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen - Digitalisierung – Neue Chancen durch mehr Prozesseffizienz - Verbrauchervertrauen – Erwartungen und Trends Experten aus Ernährungsindustrie und Einzelhandel diskutieren diese Themen auf Einladung der Lebensmittel Praxis, der AMI Agrarmarkt Informationsgesellschaft und der GS1 Germany. Beiträge unter anderem von Bruno Jöbkes (Mitglied der Geschäftsleitung, Naturverbund Niederrhein, Großschlachterei Thönes), Dr. Alexander Hinrichs (Geschäftsführer der Gesellschaft zur Förderung des Tierwohls) und Harm Böckmann (Verkauf und Kommunikation Brand Qualitätsfleisch) geben einen Einblick in ihre bestehenden und ihre zukünftigen Konzepte im Bereich Tierhaltung, Kennzeichnung und Verarbeitung. Am darauf folgenden Tag besteht die Möglichkeit einen Storecheck bei Edeka Kempken in Krefeld zu machen. Sind Sie neugierig geworden?

> Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.