Foodwatch Erhöhter Druck auf Julia Klöckner

Nach der Ankündigung einer Lebensmittel-Ampel in Belgien hat die Verbraucherorganisation Foodwatch die Bundesregierung aufgefordert, in Deutschland nachzuziehen. Zudem solle sich Agrarministerin Julia Klöckner auf EU-Ebene für eine verpflichtende einheitliche Farbkennzeichnung einsetzen, mahnt Foodwatch.

Freitag, 24. August 2018 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Erhöhter Druck auf Julia Klöckner
Bildquelle: Bildquelle: Xander Heinl/photothek.net/BMEL

Mit einem Aufdruck in den Ampelfarben grün, gelb und rot sollen Lebensmittel mit besonders viel Zucker oder Fett für Verbraucher leichter erkennbar werden. Die Einführung einer solchen Lebensmittel-Ampel ist jedoch auf EU-Ebene gescheitert. Belgien führt sie wie Großbritannien und Frankreich auf freiwilliger Basis ein.

Klöckner wehre sich hingegen „mit Händen und Füßen“, kritisierte Foodwatch-Experte Oliver Huizinga. Die CDU-Politikerin solle ihren Widerstand aufgeben, statt „nach der Pfeife der Lebensmittel-Lobby tanzen“. Kritiker monieren, die Ampel sei nicht differenziert genug und die Alarmfarbe rot schrecke ab.

Anzeige

POS Tuning

Werden Sie Teil der Retail Revolution!

Erleben Sie, wie unsere Produktneuheiten Handlungsabläufe in Industrie, Logistik und Handel visionär verändern werden.
Mehr erfahren...

Viel gelesen in Hersteller

Produkt des Jahres 2023

Neue Produkte

Top Themen Marketingjahr 2023

Nachhaltigkeit

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten