Anzeige

Berentzen Ergebnisprognose gesenkt

Lebensmittel Praxis | 15. September 2017
Berentzen: Ergebnisprognose gesenkt

Bildquelle: Berentzen

Getränkehersteller Berentzen beklagt eine schwache Sommersaison und hat seine Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017 gesenkt. Hintergrund sei vor allem ein geringerer Gewinn bei den alkoholfreien Getränken, heißt es aus Haselünne.

ANZEIGE
Anzeige

Erwartet werde nun für den Gesamtkonzern ein bereinigtes Betriebsergebnis (Ebit) von 9,1 bis 10,1 Mio. Euro. Noch bei der Vorlage der Halbjahreszahlen im August waren die Niedersachsen hier von 11,2 bis 12,4 Mio. Euro ausgegangen.

Zu schaffen machten Berentzen nach eigenen Angaben insbesondere eine schwache Sommersaison und geringere Erträge aus dem Konzessionsgeschäft mit Getränken der Marke Sinalco. Das Wachstum im Geschäft mit Saftpressen unter anderem für die Gastronomie werde hinter den Erwartungen zurückbleiben. Hier machten sich Lieferengpässe bei Orangen infolge schlechter Ernten bemerkbar. Beim Auslandsgeschäft mit Spirituosen erwarte man weniger Gewinn in der Türkei.