Bell Food Group Übernimmt Hilcona komplett

Die Bell Food Group investiert in das Geschäftsfeld Convenience. Der Fleischkonzern übernimmt Hilcona komplett. Er hat der Toni Hilti Familientreuhänderschaft (THF) die verbleibenden 49 Prozent der Aktien abgekauft. Zudem baut Bell in Österreich einen neuen Produktionsbetrieb für Fertiggerichte.

Dienstag, 30. Mai 2017 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Übernimmt Hilcona komplett
Bildquelle: Bell Food Group

Die Hilcona-Übernahme erfolgt rückwirkend per Januar 2017 vorbehältlich der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, teilte Bell mit. Der Fleischkonzern begründet den Schritt wie folgt: „Hilcona hat sich in den Jahren seit dem Eingang der Kooperation zwischen Bell und THF sehr gut entwickelt und hat ihre Leistungsfähigkeit deutlich ausgebaut. Die neue Eigentümer-Struktur ermöglicht eine vereinfachte Führungsorganisation und schafft die Voraussetzung für Expansion und weiteres Wachstum.“

In Marchtrenk in der Nähe von Linz in Österreich investiert Bell 30 Mio. Euro in einen neuen Produktionsbetrieb für Convenience-Produkte mit rund 100 Mitarbeitern. Das Werk soll im Herbst 2018 an den Start gehen. Mit dem neuen Produktionsbetrieb will das Unternehmen das wachsende Absatz- und Marktpotenzial in Österreich erschließen. „Der gewählte Standort bietet eine ideale logistische Lage mit kurzen Anlieferwegen innerhalb Österreichs. Dies ermöglicht unter anderem die Verwendung eines hohen Anteils an regionalen Rohstoffen“, teilte Bell mit.

Viel gelesen in Hersteller

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten