Anzeige

HDE-Konsumbarometer Verbraucherstimmung bleibt zurückhaltend

Lebensmittel Praxis | 03. August 2020
HDE-Konsumbarometer: Verbraucherstimmung bleibt zurückhaltend
Bildquelle: Getty Images

Nach dem starken Einbruch zu Beginn der Corona-Krise erholt sich die Verbraucherstimmung im August langsam. Bis der Konsum wieder auf das Vorkrisenniveau gelange, werde jedoch mehr Zeit vergehen als zunächst erwartet, teilte der Handelsverband Deutschland (HDE) mit. Das HDE-Konsumbarometer liegt noch immer deutlich unter dem entsprechenden Vorjahreswert.

Anzeige

Das Konsumbarometer erreicht demnach derzeit einen Wert von 98,14 Punkten. Im Vergleich zum Vormonat ist das ein Anstieg von 1,8 Punkten. Jedoch verlangsamte sich das Tempo des Anstiegs: Von Juni auf Juli hatte sich der Wert um 2,83 Punkte erhöht. 

Die Verbraucher rechnen bis auf Weiteres mit einem konjunkturellen Aufwärtstrend, die Sparneigung sinkt. In den vergangenen zwei Monaten haben sich die Verbraucher dem HDE zufolge wenig von dem angespannten Arbeitsmarkt beeindrucken lassen. „Das könnte sich aktuell ändern, so dass mit der Sorge um den eigenen Arbeitsplatz auch die Sorge um das eigene Einkommen zunimmt“, teilte der Verband mit.

Das HDE-Konsumbarometer spiegelt die Erwartungen der Verbraucher für die folgenden drei Monate wieder. Der Index basiert auf einer Befragung von 2.000 Personen unter anderem zur Anschaffungsneigung, Sparneigung und der finanziellen Situation.