Edeka Nord Baubeginn des neuen Frischelagers in Neumünster

Edeka Nord startet die Baumaßnahmen im Gewerbepark Eichhof in Neumünster. Im Beisein zahlreicher Ehrengäste erfolgte der symbolische erste Spatenstich für den großangelegten Neubau. (Foto v.l.n.r. : Augustinus Clüsener, Thorsten Kubiak, Dr. Olaf Tauras, Carén Krebs, Martin Steinmetz, Uwe Schmidt und Frank Stadie

Dienstag, 01. Oktober 2019 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Baubeginn des neuen Frischelagers in Neumünster
Bildquelle: Edeka Nord

Auf dem rund 25 Hektar großen Areal im Norden Neumünsters erfolgt zunächst der Bau eines neuen Frischdienstlagers. Die größere Sortimentskompetenz und verbesserte Verfügbarkeit von Frischwaren sollen zukünftig entscheidende Vorteile für den Edeka-Einzelhandel bieten. Seit Mitte September laufen bereits vorbereitende Erdarbeiten auf dem Gelände, die Inbetriebnahme des ersten Bauabschnitts soll 2021 erfolgen. Anschließend ist der Bau eines weiteren Lagerkomplexes für Tiefkühlwaren und Leergut sowie eines halbautomatisierten Hochregallagers für das Trockensortiment geplant. Perspektivisch ist auch ein Umzug der Verwaltung an den Eichhof vorgesehen. Hintergrund der Standortverlagerung sind die begrenzten Ausbaumöglichkeiten am derzeitigen Sitz im Industriegebiet Süd, die das Unternehmen hier zunehmend an seine Grenzen stoßen lassen.

Anzeige

Craemer Food Tech Teaser Banner

All you need is HOPE

Entdecke die vegane Vielfalt von HOPE!
Creamy – Yummy – Happy und 100% pflanzlich.
Veränderung beginnt mit HOPE. Bist du dabei?

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten