Tesco Neues Discountformat gestartet

Großbritannien hat seit heute eine neue Discountkette: Jack’s – benannt nach dem Tesco-Gründer Jack Cohen. Tesco-CEO Dave Lewis (Foto) stellte in Chatteris das neue Format vor, mit dem Tesco den deutschen Discountern Aldi und Lidl Paroli bieten will.

Mittwoch, 19. September 2018 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Neues Discountformat gestartet
Bildquelle: Andrew Parsons / i-Images

Die Eröffnung der neuen Läden wurde mit Spannung erwartet. Nun wurden Details zu Jack’s bekanntgegeben. Die Zutaten für acht von zehn in den Läden angebotenen Lebensmitteln und Getränken stammen aus Großbritannien und werden dort zu günstigen Konditionen angebaut, aufgezogen oder hergestellt. Zusätzlich zu der extra für die neuen Läden lancierten Eigenmarke Jack’s werden auch einige bekannte Lebensmittelmarken und Waren geführt, allerdings auf Basis des Mottos: „Wenn es weg ist, ist es weg.“ Jack’s wirbt mit einem Low-Cost-Geschäftsmodell, das durch niedrige Kosten gute Qualität zu günstigen Preise anbietet. Tesco-Chef Dave Lewis sagte: „Jack Cohen setzte sich für die Kunden ein und veränderte das Gesicht des britischen Einkaufs. Er ist eine Inspiration für uns alle, und derselbe Geist treibt Tesco jetzt noch an.“ In den kommenden sechs Monaten werden 10 bis 15 Jack’s-Läden eröffnet – die ersten beiden jetzt in Chatteris (Cambridgeshire) und Immingham (Lincolnshire).

Anzeige

HMY - Euroshop

Nachhaltigkeit im Einzelhandel

Wie die HMY Group das Eco-Design weltweit in den Handel bringt.
Mehr erfahren...

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Top Themen Marketingjahr 2023

Nachhaltigkeit

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten