Nachhaltigkeitsstrategie Dr. Oetker erreicht Klimaziel

Dr. Oetker verringert seinen CO2-Fußabdruck und wird an seinen eigenen Standorten klimaneutral. Damit erreicht das Unternehmen ein wichtiges Klimaziel seiner internationalen Nachhaltigkeitsstrategie, der Dr. Oetker Sustainability Charter.

Donnerstag, 28. Juli 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Dr. Oetker erreicht Klimaziel
Bildquelle: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Im vergangenen Jahr hat Dr. Oetker seine internationale Nachhaltigkeitsstrategie, die Dr. Oetker Sustainability Charter vorgestellt. Bereits heute vermeldet das Unternehmen, dass das Ziel der Klimaneutralität an seinen eigenen Standorten (Scope 1 und 2 nach Greenhouse Gas Protocol) 2022 erreicht wird.

Bis 2030 möchte das Unternehmen den CO2-Fußabdruck in allen direkten und indirekten Einflussbereichen (Scope 1, 2 und 3 nach Greenhouse Gas Protocol) um 35 Prozent reduzieren, um bis 2050 vollständig klimaneutral zu sein. „Alle unsere internationalen Standorte werden in diesem Jahr klimaneutral sein“, erklärt Nachhaltigkeitsbeauftragte Dr. Judith Güthoff, „doch das ist erst der Anfang. Wir arbeiten intensiv daran, weniger Energie zu verbrauchen, erneuerbare Energie selbst zu erzeugen oder zu erwerben, um möglichst wenig unvermeidliche Emissionen kompensieren zu müssen.“

Um sein Klimaziel zu erreichen, hat Dr. Oetker einen Vier-Stufen-Plan aufgestellt, darunter etwa die Erzeugung von erneuerbaren Energien. Am Standort im südafrikanischen Johannesburg (Foto), erzeugt seit 2021 eine Photovoltaikanlage mehr als 30 Prozent der vor Ort benötigten Energie. Weitere Anlagen befinden sich in Bielefeld und Oerlinghausen (Deutschland), Desenzano del Garda und Rivergaro (Italien) sowie Leeuwarden (Niederlande). Verschiedene weiter Standorte planen aktuell die Installation von Photovoltaikanlagen.

Es ist aber nicht überall möglich, Energien selbst zu generieren. Daher kauft das Unternehmen zusätzlich elektrische Energie aus erneuerbaren Quellen wie Solar- oder Windkraft ein. Gleichzeitig beschäftigt sich Dr. Oetker auch mit einem möglichen Energiewechsel, um so komplett auf den fossilen Energieträger Gas verzichten zu können, heißt es.

Viel gelesen in Hersteller

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten