Milchindustrie Arla verstärkt Bio-Angebot

Die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods erhöht ihren Bio-Standard. Für die Bio-Milchproduktion werden in vier Bereichen elf neue Kriterien eingeführt.

Montag, 18. Oktober 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Arla verstärkt Bio-Angebot
Bildquelle: Arla Foods

Mit dem neuen Bio-Standard wird Arla nach eigenen Angaben in vier Bereichen Maßnahmen umsetzen, die über den bisherigen Arla Bio-Standard und den EU-Standard hinausgehen: Klima, Biodiversität, Bodengesundheit und Tierwohl. Die Arla Bio-Landwirte werden in diesen vier Bereichen künftig eine Führungsrolle einnehmen und können damit einen positiven, messbaren Einfluss ausüben.

Diese Bereiche sind nicht nur für Arla wichtig, um den Herausforderungen der Milchwirtschaft zu begegnen, sondern stoßen auch bei Verbrauchern auf große Resonanz. Denn Fakt ist: Für sie wird es immer bedeutender, unter welchen auch ethischen Gesichtspunkten die Produkte hergestellt werden.

Noch in diesem Jahr werden den Unternehmensangaben zufolge die europaweit mehr als 900 Bio-Landwirte der Molkereigenossenschaft – fast 100 davon in Deutschland – mit den neuen Bio-Kriterien arbeiten. Dabei stehen Biodiversität und Bodengesundheit ganz besonders im Fokus. Im Bereich der Biodiversität werden die Biobauern einmal jährlich ihre entsprechenden Maßnahmen selbst bewerten und erfassen. So können wertvolle Daten erhoben werden. Um der Bodengesundheit der Betriebe auf den Grund zu gehen, werden die Landwirte Bodenproben nehmen, die von einem externen Labor analysiert werden. Die Ergebnisse dieser Analyse bilden dann die Ausgangsbasis für die Bewertung des Kohlenstoffgehalts in den Böden der Betriebe. 

In Sachen Klimaauswirkungen wollen die beteiligten Landwirte das Ziel einer CO2-Reduzierung um 30 Prozent pro Kilogramm Milch auf den Höfen zwei Jahre früher als bisher vorgesehen erreichen, nämlich bereits im Jahr 2028 anstelle 2030. Außerdem werden die Betriebe vollständig auf Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen umstellen.

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten