L’Oréal Gruppe Zurück zu alter Stärke

Der Beauty-Konzern L'Oréal hat im ersten Halbjahr 2021 weltweit Gewinn und Umsatz gesteigert. Zur positiven Entwicklung trugen nach Angaben der Franzosen alle Regionen und Geschäftssegmente bei.

Freitag, 30. Juli 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Zurück zu alter Stärke
Bildquelle: Peter Eilers

Den Nettogewinn steigerte die L'Oreal SA in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres auf 2,36 Milliarden Euro (Vorjahreszeitraum: 1,82 Milliarden). Der Umsatz legte von 13,08 Milliarden auf 15,2 Milliarden Euro zu. Auf vergleichbarer Basis betrug das Umsatzplus rund 21 Prozent.

Auch im Vergleich zu Vor-Corona-Zeiten fällt die Bilanz positiv aus. So vermeldet L’Oréal ein Wachstum von 6,6 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019.    

Die dynamischste Entwicklung verzeichnete L’Oréal in den Segmenten Professional Products und Active Cosmetics mit einem Umsatzplus von 41 Prozent beziehungsweise 37,5 Prozent auf vergleichbarer Basis. Der E-Commerce-Umsatz stieg im ersten Halbjahr um 29,2 Prozent. Die Sparte Consumer Products legte im Umsatz auf vergleichbarer Basis um 6,3 Prozent auf knapp 6 Milliarden Euro zu.

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten