Anzeige

The Family Butchers Herz für Fleisch aus der Region

Lebensmittel Praxis | 05. Oktober 2020
The Family Butchers: Herz für Fleisch aus der Region
Bildquelle: The Family Butchers

In Kooperation mit dem Schlachthof Brand hat The Family Butchers (TFB) sieben Landwirte aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen dafür gewonnen, in Zukunft gemeinsam das „Reinert HerzensSache“-Konzept umzusetzen. Daraus entsteht die „Reinerts Genuss-Genossenschaft“.

Anzeige

„HerzensSache 2.0“ nennt Hans-Ewald Reinert, geschäftsführender Gesellschafter bei TFB, das neue Projekt, das Anfang 2021 starten soll. Kernpunkte: 100 Prozent antibiotikafreie Aufzucht, eine tierwohlgerechtere Offenstallhaltung sowie die Zusammenarbeit mit erfahrenen Partnern aus der Region.

Ein Umdenken hinsichtlich einer ganzheitlich gedachten Wertschöpfungskette bei der Aufzucht von Schweinen soll weiter vorangetrieben werden. Um den Zusammenschluss zwischen den Landwirten, TFB und dem Schlachthof Brand zu besiegeln, gab es eine symbolische Vertragsunterzeichnung von „Reinerts Genuss-Genossenschaft“ in Bad Laer. Das Foto zeigt die Projektteilnehmer (v. l.): Peter Vogel (Landwirt Hof Ehlers), Rainer Ahmann (Landwirt Hof Ahmann), Christian Nettelnstroth (Landwirt Hof Nettlenstroth), Hans-Ewald Reinert (geschäftsführender Gesellschafter bei TFB), Thorsten Lange (Landwirt Hof Lange), Harm Böckmann (Brand Qualitätsfleisch) und Rieke Ehlers (Landwirtin Hof Ehlers).

Neben der 100 Prozent antibiotikafreien Aufzucht steht auch eine tierwohlgerechtere Offenstallhaltung im Fokus des neuen Konzepts. Eine Art Ausfall-Vereinbarung sorgt dafür, dass die Landwirte eine Ausgleichszahlung erhalten, sollte der Fall eintreten, dass die antibiotikafreie Aufzucht bei einigen Tieren nicht gelingt und diese konventionell vermarktet werden müssen. Das Fleisch für die Range „HerzensSache“ kommt dann nicht mehr wie bisher aus Dänemark, sondern aus Deutschland: „Für uns stand von Anfang fest, dass wir mit deutschen Landwirten zusammenarbeiten wollen, sobald die notwendigen Bedingungen dafür geschaffen sind“, sagte Reinert.

Das Design der „HerzensSache“-Verpackung wird überarbeitet und transportiert die Änderungen prominent. Das Sortiment umfasst zunächst Kochschinken natur, Backschinken, Salami, Mortadella, Schinkenwurst und Graved Lachsschinken. In der Saison folgen Bratwurst-Varianten. Weiterhin sind Neuprodukte im Bereich Wurst sowie Frischfleisch-Artikel in SB und Bedienungstheke in Planung.