Anzeige

Henkell Freixenet Traditionsmarke Deinhard verkauft

Lebensmittel Praxis | 02. September 2020
Henkell Freixenet: Traditionsmarke Deinhard verkauft
Bildquelle: Deinhard

Henkell Freixenet verkauft das Sekt- und Weingeschäft der Marke Deinhard an die Peter Mertes KG in Bernkastel-Kues.

Anzeige

Neben dem Sektgeschäft im Inland mit Deinhard Lila und Deinhard Cabinet umfasst der Verkauf das internationale Weingeschäft. Deinhard ist mit seinen Stillweinen Marktführer für deutschen Wein in Kanada.

„Wir freuen uns, mit dem Haus Peter Mertes ein Unternehmen gefunden zu haben, das die Tradition des Hauses Deinhard als eines der ältesten Sekt- und Weinhäuser Deutschlands fortführen wird. Uns ermöglicht der Verkauf die weitere Fokussierung auf unsere internationalen und lokalen Kernmarken wie Freixenet, Mionetto, Henkell und Fürst von Metternich“, so Dr. Andreas Brokemper, Sprecher der Geschäftsführung von Henkell Freixenet.

Die Peter Mertes KG ist Deutschlands führende Weinkellerei. Das seit vier Generationen familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Bernkastel-Kues gehört auch international zu den bedeutendsten Marktteilnehmern der Weinwirtschaft. Das Portfolio umfasst bekannte Weinmarken wie Rotwild, Maybach, Bree sowie die Bio-Label Landlust und Biorebe.

Der Übergang der Marke Deinhard an die Peter Mertes KG erfolgt ab 1. September 2020.