Henkel Erzielt neue Höchstwerte bei Umsatz und Ergebnis

Das Geschäftsjahr 2017 war für Henkel äußerst erfolgreich: Erstmals in der Geschichte des Unternehmens habe der Jahresumsatz mehr als 20 Milliarden Euro betragen. „Trotz eines herausfordernden und volatilen Marktumfelds haben wir bei Umsatz und Ergebnis neue Höchstwerte erzielt und unsere Finanzziele für das Geschäftsjahr erreicht“, sagte Hans Van Bylen, Henkel-Vorstandsvorsitzender (Foto).

Donnerstag, 22. Februar 2018 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Erzielt neue Höchstwerte bei Umsatz und Ergebnis

Die starke Entwicklung werde laut Van Bylen von einem engagierten und leidenschaftlichen globalen Team getragen. „Auch bei der EBIT-Marge und beim bereinigten Ergebnis je Vorzugsaktie erreichte Henkel neue Höchstwerte.“ Akquisitionen und Divestments haben demnach mit 5,9 Prozent zur Steigerung des Umsatzes beigetragen. Organisch – also bereinigt um Wechselkurseffekte und Akquisitionen/Divestments – erreichte Henkel eine starke Umsatzsteigerung von 3,1 Prozent, die innerhalb der Prognose für das Gesamtjahr von 2 bis 4 Prozent liegt, heißt es weiterWeitere Zahlen des Unternehmens: Der Unternehmensbereich Adhesive Technologies erzielte ein sehr starkes organisches Umsatzwachstum von fünf Prozent. Der Bereich Beauty Care zeigte ein positives organisches Umsatzwachstum von 0,5 Prozent. Der Unternehmensbereich Laundry & Home Care verzeichnete ein gutes organisches Umsatzwachstum von 2,0 Prozent.

Henkel habe den Umsatz in allen Regionen organisch steigern können. In der Region Westeuropa habe der Umsatz ein positives organisches Wachstum erreicht, in Osteuropa sei Umsatz organisch um sechs Prozent gestiegen

„Bis 2020 und darüber hinaus verfolgen wir klare Ambitionen für Henkel. Wir wollen nachhaltiges profitables Wachstum erzielen, uns noch stärker auf die Bedürfnisse unserer Kunden und Konsumenten ausrichten sowie noch innovativer, agiler und digitaler werden“, so Van Bylen.

Ausgehend von der starken Entwicklung im Geschäftsjahr 2017 und den großen Fortschritten bei der Umsetzung der strategischen Prioritäten, bestätigt Henkel seine Finanzambitionen für 2020 – ein organisches Umsatzwachstum von zwei bis vier Prozent, eine weitere Verbesserung der bereinigten Umsatzrendite (EBIT) und einen Anstieg des bereinigten Wachstums je Vorzugsaktie von sieben bis neun Prozent.

Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet Henkel ein organisches Umsatzwachstum von 2 bis 4 Prozent, wobei jeder Unternehmensbereich in dieser Bandbreite liegen soll. Gegenüber dem Jahr 2017 erwarte man bei der bereinigten Umsatzrendite (EBIT) eine Steigerung auf mehr als 17,5 Prozent, wozu alle drei Unternehmensbereiche beitragen sollen. Unter Berücksichtigung der Unsicherheiten an den Währungsmärkten, insbesondere des US Dollar-Trends, rechnet Henkel für das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie in Euro mit einem Anstieg zwischen 5 und 8 Prozent.

„Wir werden uns auch zukünftig darauf fokussieren, profitables Wachstum mit attraktiven Erträgen zu erzielen. Wir sind fest entschlossen, unsere finanziellen Ambitionen 2020 zu erreichen“, sagt Van Bylen.

 

 

Anzeige

Neuer Markenauftritt

Varta - Neues Design, mehr Performance

Der Innovationstreiber der Batteriebranche zeigt sich mit neuem Markenauftritt, für mehr Sichtbarkeit am POS und Positionierung am Markt. Mehr erfahren

 

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten