Anzeige

Cosnova Beauty Wachstum im In- und Ausland

Lebensmittel Praxis | 11. Januar 2018
Cosnova Beauty: Wachstum im In- und Ausland

Bildquelle: Getty Images

Cosnova Beauty erzielte im vergangenen Jahr einen Netto-Umsatz von 425 Mio. Euro (vorläufige Zahlen). Damit übertraf der Kosmetikhersteller seinen Vorjahreserlös um 15 Prozent. Das Unternehmen mit der Zentrale in Sulzbach ist in mehr als 80 Ländern aktiv. Stärkster Markt ist nach wie vor Deutschland. Im Heimatmarkt sieht sich Cosnova Beauty mit einem Absatzanteil von 35,1 Prozent (Nielsen, KW 1-44 2017) in marktführender Position.

Anzeige

Auch international expandiert das von den vier Geschäftsführern Christina Oster-Daum, Javier Gonzáles, Mathias Delor und Hilko Prahl geführte Unternehmen. Die Auslandsumsätze stiegen im vergangenen Jahr um 18,6 Prozent, das höchste Wachstum seit Unternehmensgründung. Einer der Treiber ist unter anderem der US-Markt mit einem Plus von 30 Prozent.

Ein Schwerpunkt war 2017 die Digitalisierung. Ein Ziel ist, dass 2018 die Cosnova-Produkte markenübergreifend auch online zur Verfügung stehen. Deshalb wird im ersten Halbjahr auch der Online-Shop für die Marken Essence und Catrice geöffnet.

Neben den Niederlassungen in New York und Mailand plant der Kosmetikhersteller den Einstieg in Brasilien. Nach Einschätzung von Gonzáles ist das einer der weltweit bedeutendsten Märkte.