Anzeige

Hochland Übernimmt Schnittkäse-Werk in Russland

Lebensmittel Praxis | 05. Dezember 2017
Hochland: Übernimmt Schnittkäse-Werk in Russland

Bildquelle: Gettyimages

Käsehersteller Hochland mit Sitz in Heimenkirch, Allgäu, hat zum 30. November ein Käsewerk in Belinsky in Russland erworben. Es liegt in der Region Penza, ca. 500 Kilometer südöstlich von Moskau, wie das Unternehmen mitteilt. In diesem Werk werde ein Schnittkäse Typ Tilsiter hergestellt.

Anzeige

Diese Produktion soll auch in Zukunft fortgesetzt werden, heißt es weiter. In denkommenden Jahren werde der Betrieb umfassend umgebaut. Geplant sei, dort sowohl Markenprodukte für den Handel als auch Käserohware für das Hochland-Schmelzkäsewerk in Raos bei Moskau herzustellen. Bereits jetzt habe Hochland einen Teil seiner Käserohware von dort bezogen. Mit diesem Kauf steige die Hochland Russland in den Markt für Hart- und Schnittkäse ein und werde damit ihre Marktführerschaft stärken sowie auf eine breitere Basis stellen.