Anzeige

Coppenrath & Wiese Setzt Wachstumskurs fort

Lebensmittel Praxis | 05. Dezember 2017
Coppenrath & Wiese : Setzt Wachstumskurs fort

Bildquelle: Carsten Hoppen

Die Conditorei Coppenrath & Wiese steuert nach eigenen Angaben auf einen erfolgreichen Abschluss des Geschäftsjahres 2017 zu: Der Hersteller tiefgekühlter Backwaren wird demnach seinen Umsatz um etwa 5 Prozent steigern, unter anderem durch Produktinnovationen. Zudem habe man dieses Jahr weitere Auslandsmärkte erschlossen und so die angestrebte Internationalisierung vorangetrieben. Wie die Geschäftsführer Andreas Wallmeier und Peter Schmidt (Foto) mitteilten, liegt auch die benötigte Erweiterung der Produktionskapazitäten in Mettingen im Zeitplan.

Anzeige

Bereits 2016 habe man mit 400 Mio. Euro eine deutliche Umsatzsteigerung verzeichnen können. Ungeachtet schwieriger Rahmenbedingungen werde dieser Erfolg in diesem Jahr mit voraussichtlich 420 Mio. Euro noch einmal um 5 Prozent übertroffen. Zudem zahle sich die Zusammenarbeit mit Dr. Oetker weiter aus: Die Erschließung weiterer Auslandsmärkte sei eines der wichtigsten Ziele des Unternehmens seit der Übernahme durch Dr. Oetker gewesen. Mittlerweile stelle Coppenrath & Wiese für die Marke Dr. Oetker Backwaren her, die in sieben Ländern vertrieben werden. Insgesamt mache das Exportgeschäft von Coppenrath & Wie-se sowie das Auslandsgeschäft über Dr. Oetker einen Anteil von 25 Prozent aus.

Hersteller Coppenrath & Wiese ist mit einem Marktanteil von 49,5 Prozent nach eigenen Angaben weiterhin Marktführer im Bereich tiefgekühlter Backwaren und bei Torten, sortierten Platten, Desserts und Brötchen mit Abstand die klare Nummer eins. Als Innovationstreiber der Branche sei es dem Unternehmen auch in diesem Jahr gelungen, vielfältige Neuprodukte erfolgreich zu platzieren.

Schon jetzt ein voller Erfolg sei ist die in diesem Jahr eingeführte gemischte Platte „Feinste Sahne – Unsere Besten“. Auch die seit November erhältliche Sorte „Lust auf Kuchen – Hot Chocolate Brownie“ und die neu eingeführte Range „Kuchenliebe“ greifen demnach aktuelle Genusstrends auf und sorgen für zusätzlichen Absatz. Für das kommende Jahr plane Coppenrath & Wiese unter anderem die Neuauflage der Schwarzwälder Kirsch-Torte im Kleinformat, eine der beliebtesten Torten überhaupt.

Bei der Erweiterung der Produktionskapazitäten am Standort Mettingen liege das Unternehmen weiterhin im Plan und werde die Herstellung von Brötchen und Blechkuchen, zwei strategisch wichtigen Sortimentsbereichen, weiter ausbauen. Im Oktober habe das Richtfest für den rund 80 Mio. Euro teuren Neubau stattgefunden, der die Kapazitäten bei Vollauslastung um 25 Prozent vergrößern werde. Rund 500 neue Stellen schaffe das Unternehmen so am Standort Mettingen in den kommenden Jahren. Derzeit beschäftigt Coppenrath & Wiese in Mettingen und am Logistikstandort Osnabrück nach eigenen Angaben 2.600 Mitarbeiter.