Anzeige

Dr. Oetker Neue internationale Geschäftsführung

Lebensmittel Praxis | 04. September 2017
Dr. Oetker: Neue internationale Geschäftsführung

Bildquelle: Oetker

Der 66-jährige Richard Oetker gibt die Führung der Lebensmittelsparte beim Bielefelder Unternehmen ab und scheidet aus dem operativen Geschäft aus, wie das Familienunternehmen mitteilt. Sein Nachfolger wird demnach Albert Christmann (54). Er leite bereits seit Anfang dieses Jahres die gesamte Oetker-Gruppe. Die internationale Geschäftsführung besteht demnach ab 1. November aus Albert Christmann, Christian von Twickel, Martin Reintjes sowie Alexander Edelmann (Foto von links).

Anzeige

Christmann, persönlich haftender Gesellschafter der Dr. August Oetker KG und bislang Vorsitzender des Beirats der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, übernehme als Vorsitzender der Geschäftsführung die Verantwortung für die Ressorts Corporate Strategy, Mergers & Acquisitions, Marketing, PR und Personal. Zugleich fungiere er als Coach für die deutsche Dr. Oetker Landesorganisation.

Von Twickel (44) sei weiterhin verantwortlich für die Bereiche Produktion und Technik, Logistik, Umwelt und künftig auch für die Bereiche Einkauf, Forschung und Entwicklung sowie Compliance/ Nachhaltigkeit. Als Coach betreue er die Landesgesellschaften in Nord-, Mittel- und Südamerika.

Reintjes (55) verantworte unverändert den Verkaufsbereich; darüber hinaus sei er als Coach für die Regionen Westeuropa, Afrika, Asien und Australien tätig.

Edelmann (44) trete bereits am 1. Oktober 2017 neu in die Geschäftsführung ein und werde für Controlling, Rechnungswesen, Finanzen, Steuern, Versicherungen und IT Services verantwortlich zeichnen. Als Coach betreue er zudem die Länder Osteuropas. Seit 2007 sei Edelmann für die Hamburg-Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft KG in verschiedenen Führungspositionen in Controlling und IT tätig gewesen.

Auch Rainer Lührs (64), Geschäftsführer Marketing, Forschung und Entwicklung, werde das Unternehmen nach 40 Jahren verlassen und  in den Ruhestand gehen.

Andreas Unruhe (47), der bislang die Bereiche Controlling, Einkauf, IT Services und Versicherungen verantwortet habe, sei zum 31. August 2017 aus Geschäftsführung und Unternehmen ausgeschieden.

Dr. Heino Schmidt (58), bislang Mitglied der Geschäftsführung der Hamburg-Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft KG, ist nach Unternehmensangaben am 1. September 2017 in die Gruppenleitung eingetreten und übernimmt am 1. November unter anderem die Verantwortung für das Finanzressort.