Anzeige

Apetito Stark mit Fisch

Lebensmittel Praxis | 12. Mai 2016

Wachstum bei Meeresfrüchten und Fischfilets unter der Marke Costa, Turnaround bei der im Jahr 2014 schwächelnden Apetito Convenience mit einem Umsatzplus beim Private-Label-Geschäft: Apetito-Vorstandssprecher Guido Hildebrandt ist zufrieden mit den Zahlen für 2015.

Anzeige

Der Umsatz der Apetito-Gruppe wuchs 2015 insgesamt um 8,5 Prozent auf 800 Mio. Euro. Dazu hätten alle Unternehmensbereiche beigetragen – das international betriebene Systemgeschäft, Retail- und Cateringgeschäft.

In Deutschland ist Apetito nach eigenen Angaben mit seiner Marke Costa Meeresspezialitäten Marktführer im LEH bei Meeresfrüchten und tiefgekühlten Fischfilets. Diese Position soll 2016 weiter ausgebaut werden. Im Exportgeschäft legte Costa zweistellig zu. In den Niederlanden konnte das Unternehmen mit der Bonfait B. V. die Umsatzerlöse mit gekühlten Gerichten für den LEH ebenfalls steigern, so Hildebrandt. Am Standort Rheine steht der Bau eines neuen Tiefkühllagers an: Dort sollen 16 Mio. Euro investiert werden.