Statistisches Bundesamt Realer Einzelhandelsumsatz sinkt weiter

Im Vergleich zum Vorjahresmonat Mai ging im Lebensmittelhandel der reale Umsatz um 4,4 Prozent zurück. Grund dafür sei nach wie vor die Kaufzurückhaltung der Verbraucher.

Freitag, 30. Juni 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Realer Einzelhandelsumsatz sinkt weiter
Bildquelle: Getty Images

Zum 23. Mal in Folge ging der preisbereinigte Umsatz im LEH zurück, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Die Preiserhöhungen von 14,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat sorgten jedoch dafür, dass die Lebensmitteleinzelhändler 6,7 Prozent mehr Erlöse als im Vorjahr erwirtschafteten.

Nun seien die Preise im Vergleich zu Mai 2022 jedoch erstmalig um 0,3 Prozent gesunken. In der Folge sank der reale Umsatz im LEH in der Monatsfrist um 1,4 Prozent, und die nominalen Erlöse gingen um 1,3 Prozent zurück.

Im Einzelhandel gingen die realen Umsätze im Vergleich zum Vorjahresmonat ebenfalls zurück (3,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat). Doch auch hier sorgten die starken Preiserhöhungen für ein nominales Umsatzplus von 2,8 Prozent.

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

SDJ 2024 Videos

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten