Öko-Produkte Özdemir will Schub für Bio-Lebensmittel

Bundesernährungsminister Cem Özdemir will Bio-Produkte in Deutschland voranbringen. Dazu soll etwa der Anteil der Öko-Landbaus bis 2030 auf 30 Prozent gesteigert und der Außer-Haus-Verkauf gefördert werden.

Dienstag, 15. Februar 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Özdemir will Schub für Bio-Lebensmittel
Bildquelle: Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion/Stefan Kaminski

Durch Förderungen sollen die Bedingungen für die Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung nachhaltiger und regionaler Produkte weiter verbessert werden. Damit will Özdemir einen stärkeren Schub für Öko-Lebensmittel in Deutschland erzeugen, unterstrich er gegenüber dpa: „Bio ist längst mehr als nur ein Trend.“

Laut einer Infas-Umfrage im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft kaufen 38 Prozent häufig oder nur Bio-Lebensmittel, eine Steigerung von einem Prozent gegenüber dem Vorjahr. 41 Prozent wollen künftig häufig Öko-Produkte einkaufen, sechs Prozent sogar ausschließlich. Eier, Obst und Gemüse repräsentieren die beliebtesten Bio-Produkte, die weiterhin meist in Supermärkten gekauft werden.

Im Koalitionsvertrag vereinbarten SPD, Grüne und FDP eine Steigerung des Öko-Landbaus auf 30 statt bisher 20 Prozent bis 2030. Nach aktuellem Stand werden 10,3 Prozent der deutschen Agrarflächen entsprechend genutzt.

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

SDJ 2024 Videos

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten