Finnisches Start-up Wolt bietet Lebensmittel aus lokalem Einzelhandel

Wolt wächst weiter. Ab sofort bietet der finnische Lieferdienst auch Lebensmittel aus dem lokalen Einzelhandel auf der Wolt-Plattform an. Wolt liefere die Bestellung dann innerhalb von 35 Minuten aus, wie das Unternehmen mitteilte.

Montag, 25. Oktober 2021 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Wolt bietet Lebensmittel aus lokalem Einzelhandel
Bildquelle: Wolt

Während Wolt in anderen Ländern bereits Partnerschaften mit Lebensmittelketten wie Carrefour, Spar oder Kesko eingegangen ist, beginnt der Lieferdienst in Deutschland zunächst mit einer ersten Auswahl an selbstständigen Nah & Gut- und Edeka-Händlern. Darunter bekannte Berliner Adressen wie Nah & Gut Urbanstraße oder Edeka Zahl. Zukünftig werden über Wolt jedoch auch lokale Feinkost- und Delikatessenläden wie Mitte Meer, Super Iberico, Eataly oder Biogoods ihre Waren auch online verkaufen. Das Liefergebiet umfasst hierbei jeweils einen Radius von 3 Kilometern. Doch eine Ausweitung auf mehr Händler ist bereits geplant und soll zeitnah erfolgen, wie Wolt weiter mitteilte.

Wolt ist in den letzten Jahren gewachsen. Seit der Gründung von Wolt in Helsinki vor fünf Jahren ist das finnische Technologieunternehmen heute in 23 Ländern und über 220 Städten vertreten. Nach dem Markteintritt in Deutschland und dem erfolgreichen Start in Berlin ist Wolt heute neben Frankfurt am Main auch in Hamburg, Düsseldorf, München, Hannover und Köln verfügbar. 

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Supermarkt des Jahres 2021 Videos

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten