Anzeige

Schweiz Lidl zieht in Bahnhof ein – Amazon auch?

Lebensmittel Praxis | 11. Juli 2017
Schweiz: Lidl zieht in Bahnhof ein – Amazon auch?

Bildquelle: Lidl Schweiz

Die Schweizer Bundesbahnen (SBB) wollen ihre Bahnhöfe aufwerten. Das Angebot im Bahnhofsinneren soll attraktiver und der Mietermix moderner werden. Ganz oben auf der Wunschliste stehe US-Online-Händler Amazon, berichtet die „Aargauer Zeitung“. Auch Lidl darf in einem Bahnhof eine Filiale eröffnen.

Anzeige

Die SBB-Bahnhöfe bieten Pendlern schon heute viele Einkaufs- und Verpflegungsmöglichkeiten. Allerdings dominieren vielerorts die stets gleichen Formate von Coop, Migros und Valora das Mieterbild. Daran stört sich Jürg Stöckli, der den SBB-Geschäftsbereich Immobilien leitet. „Wir möchten Amazon gerne in der Schweiz und bei uns in den Bahnhöfen haben“, sagte Stöckli der „Aargauer Zeitung“. Die SBB hätten das Unternehmen von sich aus angesprochen, und die Amazon-Vertreter hätten interessiert zugehört. Er präzisierte nicht, um welches Format es sich genau handeln werde, es gehe jedoch eher weniger um Lebensmittel, sondern um Non-Food-Produkte. „Wenn Sie die Kunden mit neuen Marken überraschen wollen, müssen Sie auch derjenige sein, der ab und zu eine Neuheit in die Schweiz bringt“, sagte der SBB-Manager. Man sei daran interessiert, den Bahnhof als Abholstation zu nutzen. „Mit täglich 1,3 Mio. Reisenden sind wir ein attraktiver Standort dafür.“ Noch sei die Schweiz für den US-Konzern ein zu kleiner Markt, doch dies könnte sich schon bald ändern, glaubt Stöckli. Zuletzt häuften sich Spekulationen von einem Markteintritt von Amazon in der Schweiz.

Im Lebensmittelbereich werden künftig nicht mehr nur Coop und Migros mit ihren Supermärkten in Bahnhöfen präsent sein. Stöckli hat bei Aldi und Lidl einen Sinneswandel Richtung innerstädtische Lagen ausgemacht, der ihm neue Kooperationen eröffnet. „Wir werden im Bahnhof Morges VD den ersten Vertrag mit Lidl abschließen“, sagte Stöckli. Es handle sich dabei um eine Ladenfläche von rund 1.000 qm. Die Eröffnung sei 2019 geplant, und es sei gut denkbar, dass in Zukunft weitere Aldi- und Lidl-Filialen in die SBB-Bahnhöfe einziehen werden.