Jahresbilanz Apetito hält Umsatz fast stabil

Der Tiefkühlkost- und Cateringkonzern Apetito hat im Geschäftsjahr 2021 rund 1,01 Milliarden Euro Umsatz gemacht, das sind etwa 2,2 Prozent weniger als im Vorjahr (1,03 Mrd. Euro). „Vor dem Hintergrund der Pandemie ist das eine beachtliche Leistung, auf die wir stolz sind“, betonte Vorstandssprecher Guido Hildebrandt bei der Vorstellung der Zahlen. 

Dienstag, 31. Mai 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Apetito hält Umsatz fast stabil
Bildquelle: Apetito

So hat das international tätige Familienunternehmen aus dem westfälischen Rheine es nach eigenen Angaben geschafft, insbesondere in den Kernmärkten die Umsätze zu stabilisieren, auch im Ausland. Das betrifft besonders die Verpflegung von Seniorinnen und Senioren zuhause und die Kita- und Schulverpflegung. Mit Blick auf den Apetito AG Konzern bleibt die Kita- und Schulverpflegung der größte Einzelmarkt im deutschen Systemgeschäft. Zudem sind Essen auf Rädern beziehungsweise die Verpflegung von Seniorinnen und Senioren zuhause eher die Gewinner in dem Geschäft – auch in den internationalen Gesellschaften. Großen Effekt habe hier die demografische Entwicklung. Ebenso sei die Nachfrage nach der Endverbrauchermarke Costa, der Marke für tiefgekühlte Fisch- und Meeresfrüchte, weiter gut. Die klassischen und sonst starken B2B-Bereiche, beispielsweise die Betriebsverpflegung, haben dagegen nach Angaben es Unternehmens durch Corona-bedingte Schließungen von Einrichtungen eher gelitten. 

Den größten Teil zum Umsatz der gesamten Firmengruppe steuerte der Apetito AG Konzern bei, der die Apetito AG mit Töchtern im In- und Ausland umfasst. Dieser konnte seine Erlöse sogar um rund 10 Prozent steigern auf 699 Millionen Euro. Der Konzerngewinn nach Steuern lag mit 40 Mio. Euro 3 Mio. Euro über dem Vorjahr (37 Mio. Euro). Für das Geschäftsjahr 2022 strebt der apetito AG Konzern eine positive Geschäftsentwicklung an. „Erfreulich ist, dass wir gut ins Jahr 2022 gestartet sind“, fasst Hildebrandt die Entwicklung der ersten Monate des neuen Geschäftsjahrs zusammen. „Wir erkennen jetzt schon eine echte Aufbruchstimmung und erhoffen uns eine Umsatzsteigerung von 7 bis 8 Prozent für das kommende Jahr.“

Beim beliebtesten Kantinenessen hat sich im vergangenen Jahr erneut Spaghetti Bolognese gegen die Currywurst durchgesetzt. Im Ranking des Catering-Dienstleisters Apetito hatte das Nudelgericht 2020 erstmals nach 28 Jahren den Klassiker von Platz eins verdrängt. Auf Platz drei landete 2021 das vegetarische Gericht „Cappelletti-Pesto-Pfanne“. In Kitas und Schulen konnte eine vegetarische Linsensuppe ihren Spitzenplatz behaupten. Apetito hatte 2021 Catering-Verträge mit knapp 700 Kantinen, Kliniken, Seniorenheimen, Schulen und Kitas.

Anzeige

Neuer Markenauftritt

NEU! Deutschlands beliebtester Zaziki – jetzt auch Vegan.

Das erste vegane Marken-Zaziki. Nach beliebten Familienrezept auf rein pflanzlicher Basis in Griechenland hergestellt. Mehr erfahren

 

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten