Wachstumsstrategie Henkel stellt Bereich Consumer Brands auf

Henkel plant, bis Anfang 2023 die Bereiche Laundry & Home Care und Beauty Care im neuen Unternehmensbereich Consumer Brands zusammenzuführen. Dadurch soll eine neue Multikategorie-Plattform für künftiges Wachstum geschaffen werden.

Freitag, 28. Januar 2022 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Henkel stellt Bereich Consumer Brands auf
Bildquelle: Henkel

Der Bereich Consumer Brands soll laut Pressemitteilung sämtliche Marken des Konsumgütergeschäfts zusammenführen, darunter die bekannten Marken Persil und Schwarzkopf. Auch das Friseurgeschäft soll mit integriert werden. Henkel progostiziert durch die Neuaufstellung ein künftiges Wachstum mit rund 10 Milliarden Euro Umsatz.

Henkel-CEO Carsten Knobel sagt: „Wir werden unsere Kräfte im Konsumgütergeschäft bündeln und damit einen starken, integrierten Unternehmensbereich als Grundlage für weiteres, profitables Wachstum schaffen.“ Mit dem neuen Bereich sieht er Henkel „gut aufgestellt, um unsere Zukunft in einer hochdynamischen Branche aktiv zu gestalten“. Synergien sollen effizient genutzt werden, zudem sollen gezielt Investitionen in strategisch wichtige Segmente wie Innovation, Nachhaltigkeit und Digitalisierung gesetzt werden.

Zudem veröffentlichte Henkel die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2021. Demnach stieg der Umsatz des Konzerns auf über 20 Milliarden Euro mit einem organischen Umsatzwachstum von 7,8 Prozent. Besonders das Kleb- und Dichtstoffbereich Adhesive Technologies verzeichnete ein Umsatzplus von 13,4 Prozent. Auch die Bereiche Beauty Care und Laundry & Home Care wuchsen mit einem Plus von 1,4 und 3,9 Prozent respektive.

 

Viel gelesen in Hersteller

Produkt des Jahres 2023

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten