Gewürze und Soßen Symrise erwirbt Giraffe Foods

Die Symrise AG erweitert mit dem Erwerb der Giraffe Foods ihr Portfolio um kundenspezifische Geschmackslösungen für US-Kunden. Damit will das Holzmindener Unternehmen seine Position am nordamerikanischen Markt festigen.

Dienstag, 07. Dezember 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Symrise erwirbt Giraffe Foods
Bildquelle: Giraffe Foods

Giraffe Foods Inc., ein kanadischer Hersteller von Soßen, Dips, Dressings, Sirupen und Getränken, ist auf den B2B-Bereich in den Segmenten Home Meal Replacement, Food Service und Einzelhandel spezialisiert. Mit der Giraffe-Aquisition beabsichtigt die Symrise AG eine Vorwärtsintegration in Nordamerika, wie das Unternehmen in einer Pressemeldung bekanntgibt.

Neben einer gestärkten Marktposition in einer schnell wachsenden Kundengruppe will Symrise mithilfe von Giraffe zudem weiteres Wissen um fortschrittliche Rezepturen und nachhaltige Verpackungsformate erlangen. „Durch die Kombination der Flavor & Nutrition-Expertise von Symrise mit den Fähigkeiten von Giraffe Foods im Bereich kundenspezifischer Rezepturen wollen wir ein führender Anbieter von integrierten Geschmackslösungen in Nordamerika werden“, sagt Dr. Jean-Yves Parisot, Vorstand Flavor & Nutrition der Symrise AG.

Ari Powell, CEO von Giraffe Foods Inc., freut sich ebenfalls über die Transaktion: „Wir sind nun in der Lage, eine noch größere Vielfalt an innovativen Geschmackslösungen und Produkten für einen noch breiteren Kundenkreis anzubieten. Das wird unser Wachstum in den kommenden Jahren deutlich vorantreiben.“

Symrise übernimmt die Unternehmensanteile von Giraffe Foods zu 100 Prozent, finanziert durch eine Kreditlinie. Ebenso gehen die beiden Giraffe-Produktionsstätten, das Logistikzentrum und die rund 250 Mitarbeiter an die Holzmindener.

 

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten