Preisentwicklung Weihnachtsbäume bleiben günstig

Während andere Branchen von Lieferengpässen und Rohstoffknappheit betroffen sind, setzen die Weihnachtsbaumerzeuger ein positives Zeichen. Die überregionalen Verbände rechnen mit ausreichend Bäumen und erwarten keinen bedeutenden Preisanstieg.

Donnerstag, 07. Oktober 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Weihnachtsbäume bleiben günstig
Bildquelle: VNBW/Bücker

Nach Einschätzung des Bundesverbands der Weihnachtsbaum- und Schnittgrünerzeuger in Deutschland e.V. (BWS) und des Verbands natürlicher Weihnachtsbaum e.V. (VNWB) können die Weihnachtsbaumerzeuger in diesem Jahr ausreichend Bäume in guten Qualitäten anbieten und prognostizieren weitgehend konstante Preise. Nur in ausgewählten Segmenten können Preisanpassungen auftreten, die voraussichtlich dennoch nicht die Inflationsrate übersteigen.

Beide Verbände nennen einen Laufmeterpreis für Nordmanntannen von 21 bis 27 Euro, für Blautannen von 12 bis 16 Euro und für Fichten von 9 bis 12 Euro. Die Wetterbedingungen waren insbesondere im Frühling optimal für die angehenden Weihnachtsbäume.

Viel gelesen in Hersteller

Produkt des Jahres 2023

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten