Schaum- und Perlweine Schloss Wachenheim steigert Ertrag

Die Schloss Wachenheim AG erzielte im Geschäftsjahr 2020/21 (Stichtag 30.6.) einen Umsatz von insgesamt 355 Millionen Euro. Das entspricht einer Steigerung von knapp 5 Prozent  gegenüber Vorjahr.

Donnerstag, 23. September 2021 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Schloss Wachenheim steigert Ertrag
Bildquelle: Schloss Wachenheim

Die Anzahl der verkauften Flaschen lag nach Angaben des Unternehmens – umgerechnet in
durchschnittliche 1/1-Flaschen – konzernweit mit insgesamt 220 Millionen leicht über dem Vorjahresniveau (214 Millionen). Die Schloss Wachenheim AG gehört mit ihren drei operativen Teilkonzernen Deutschland, Frankreich und Ostmitteleuropa zu den bedeutendsten  Schaumwein- und Perlweinherstellern Europas und deckt daneben ein großes Spektrum anderer alkoholhaltiger und alkoholfreier Getränke auf Weinbasis ab. Darüber hinaus werden auch Kinderpartygetränke hergestellt und vertrieben.

Das operative Ergebnis (EBIT) des Geschäftsjahres 2020/21 beläuft sich auf 24 Millionen (plus 29 Prozent). Der Jahresüberschuss des Konzerns liegt bei 18 Millionen Euro (nach 13 Millionen)  im Vorjahr; das Ergebnis pro Aktie bei 1,32 Euro (Vorjahr 0,96 Euro). Zum Ergebnisverlauf haben „neben dem Absatz- und Umsatzplus auch Verschiebungen im Artikelmix, Veränderungen bei Wein- und anderen Rohstoffpreisen sowie ein striktes Kostenmanagement in allen Teilkonzernen beigetragen", so Oliver Gloden, Vorstandssprecher der Schloss Wachenheim AG.

 

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten