Anzeige

Fyffes Erweitert sein Angebot in Deutschland

Lebensmittel Praxis | 16. März 2020
Fyffes: Erweitert sein Angebot in Deutschland
Bildquelle: Getty Images

Fyffes Limited, internationaler Importeur und Distributeur von hochwertigem tropischem Obst sowie Pilzen mit Hauptsitz in Dublin, kauft weitere Anteile des Fruchtimporteurs vanWylick.

Anzeige

Die Partnerschaft zwischen Fyffes und Fruchtimport (vanWylick geht auf das Jahr 2011 zurück, als Fyffes ein Drittel des Geschäfts übernahm. Seitdem hat man erfolgreich mit den Co-Gesellschaftern von vanWylick, Capespan und Gemüsering zusammengearbeitet. Damit wird Fyffes nun 74 Prozent des Geschäfts besitzen und 26 Prozent werden von der Familie Allerding gehalten. VanWylick erlöst mit 300 Mitarbeitern einem Umsatz von 272 Millionen Euro. Es werden jährlich mehr als 300.000 Tonnen frisches Obst und Gemüse gehandelt, darunter über acht Millionen Kisten Bananen. VanWylick verfügt über ein nationales Angebot mit acht Reifedepots, einschließlich einer kürzlich erfolgten Akquisition in Stuttgart. Das Unternehmen hat in moderne Anlagen und Technologien investiert und in den letzten vier Jahren neue Standorte in Köln und München errichtet. Die Transaktion unterliegt der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörde der Europäischen Kommission, DG Competition.