Reinert:Start mit antibiotikafreien Produkten

Bildquelle: LP Archiv

Reinert Start mit antibiotikafreien Produkten

Im Juli 2018 wird Reinert die ersten 8 Produkte aus 100 Prozent antibiotikafreier Aufzucht in der Theke und im Kühlregal präsentieren. Das Unternehmen kooperiert dazu mit Danish Crown als exklusivem Partner. „Was nötig ist, um der zunehmenden Verunsicherung von Verbrauchern Rechnung zu tragen, ist ein neues Denken in der Branche und die Bereitschaft aller Beteiligten, ideologische Grenzen zu überwinden und neue Wege zu gehen“, so Inhaber Hans-Ewald Reinert (Bild).

Anzeige

Eine aktuelle Repräsentativ-Untersuchung von Mente>Factum aus der ersten Januar-woche 2018 untermauert die Aktivitäten von Reinert. Danach halten 80 Prozent der Befragten die Gefährdung durch Antibiotika für sehr groß. Insbesondere junge Menschen sehen hier ein echtes Problem (86 Prozent). „Die Ergebnisse machen deutlich, dass es höchste Zeit wird, dass wir als Fleisch- und Wurstproduzenten unsere Haltung gegenüber den Verbrauchern ändern und jetzt handeln müssen“, betont Reinert.

Mit der Kooperation geht Reinert einen ersten Schritt im deutschen Markt. „Es ist uns wichtig, dem Verbraucher die Wahlfreiheit zu geben und ihm Alternativen aufzuzeigen. Dabei geht es uns nicht darum, die konventionellen Haltungsbedingungen und Produkte zu diskriminieren, sondern zusammen zukunftsfähige Lösungsansätze zu entwickeln, die sicherlich erst einen Anfang darstellen“, fasst Hans-Ewald Reinert zusammen. Die Produkte werden preislich zwischen konventionellen und Bio-Produkten angesiedelt sein.