Omira Schlüpft unter das Lactalis-Dach

Die Molkerei Omira, Ravensburg, hat die Gespräche der letzten Monate mit Lactalis abgeschlossen und erwägt einen Zusammenschluss mit der weitweiten Nr. 1 in der Mopro-Branche. Die endgültige Entscheidung über den Zusammenschluss treffen die Omira-Gesellschafter am 22. Juni 2017.

Dienstag, 23. Mai 2017 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Schlüpft unter das Lactalis-Dach
Bildquelle: Omira

Das verhandelte Zukunfts-Paket, das u. a. eine Übernahme der Omira durch die Lactalis-Gruppe und eine 10-jährige Milchpreissicherung für die Erzeuger vorsieht, soll deren Zukunft sowie die Weiterentwicklung der Standorte Ravensburg und Neuburg sichern. Zudem sollen sich durch Lactalis internationale Absatzmärkte für Omira öffnen.

Die ungünstige Marktentwicklung hat Omira dazu veranlasst, die in der Strategie Omira 2020plus verankerten Partnergespräche zu intensivieren. Es wurde laut eigenen Angaben mit mehreren Kandidaten gesprochen, die gewillt waren, gemeinsam die Strategie 2020plus und die damit verbundenen Investitionen voranzutreiben. Mit Lactalis wurde ein Zukunfts-Paket geschnürt, das eine Übernahme der Omira vorsieht. Zunächst wird der Geschäftsbetrieb mit den Beschäftigungsverhältnissen auf eine Gesellschaft ausgegliedert. Die Lactalis-Gruppe übernimmt anschließend diese Gesellschaft.

Lactalis begründet sein Interesse an Omira mit der Möglichkeit, durch die industrielle Präsenz vor Ort einen besseren Zugang zum größten Markt Europas zu bekommen. Ebenso lasse sich der Aspekt „Regionalität“ so besser bedienen und gleichzeitig böten sich für den deutschen Marktführer für laktosefreie Produkte internationale Perspektiven.

Viel gelesen in Hersteller

Neue Produkte

Sortiment

Personalien Hersteller

Im Gespräch - Hersteller

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten