Anzeige

KTG-Agrar Insolvenzantrag für Tochter

Lebensmittel Praxis | 18. August 2016

Die NOA Naturoel Anklam AG, eine 100-prozentige Tochter der KTG Agrar SE, Hamburg, hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Stralsund gestellt. Hintergrund der Insolvenzantragstellung ist laut Unternehmensveröffentlichung eine streitige Steuernachforderung.

Anzeige

KTG Agrar SE hält 100 Prozent der Anteile und hat insgesamt rd. 1,9 Mio. Euro über Eigenkapital, Genussrechte und Darlehen in die NOA Naturoel Anklam AG investiert. Die börsennotierte KTG Agrar SE (327 Mio. Euro Umsatz in 2015; 800 Mitarbeiter) ist der größte deutsche Agrarkonzern und hatte Anfang Juli Insolvenz angemeldet, nachdem die Zinsen für eine Anleihe nicht bezahlt werden konnten. Ein vom Gericht bestellter Sachwalter überprüft die Sanierung des Unternehmens. KTG bewirtschaftet rund 45.000 ha Ackerfläche in Ostdeutschland sowie Litauen und Rumänien und produziert Agrarrohstoffe, Lebensmittel und Biogas.