Umfrage Fleischersatz soll gentechnikfrei sein

Ohne Gentechnik: Das ist ein Hauptanliegen der Kunden bei Fleischersatzprodukten, so eine repräsentative Forsa-Studie aus dem Oktober 2022.  Befragt wurden über 1.000 deutsche Flexitarier, Vegetarier und Veganer, die Fleischersatzprodukte konsumieren.

Mittwoch, 25. Januar 2023 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Fleischersatz soll gentechnikfrei sein
Bildquelle: Green Legend Forsa

Die „Veggie-Studie“ hat Forsa im Auftrag der PHW-Gruppe mit ihrer veganen Marke „Green Legend“ durchgeführt. Rund 71 Prozent Derjenigen, die Fleischersatzprodukte essen, sollen demnach Wert darauflegen, dass diese frei von gentechnisch veränderten Zutaten sind.

Laut Untersuchung ist „Ohne Gentechnik hergestellt“ das zweitwichtigste Kriterium für Verbraucher, wenn es um den Kauf von Tofu und fleischlosen Alternativen geht. Es folgt auf das Kriterium „kein Palmfett enthalten“, das rund 76 Prozent für essenziell halten.

Das beliebteste pflanzlichen Alternativprodukt ist laut Umfrageteilnehmern der Klassiker Tofu, gefolgt von fleischfreiem Hack, Aufschnitt, Burger und Schnitzeln.

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

Supermarkt des Jahres 2023

Fleisch-Star 2024 Videos

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten