Einkaufsplanung Preise und Angebote immer wichtiger

Das Einkaufsverhalten der Konsumenten hat sich laut einer aktuellen Analyse der kostenlosen Einkaufs-App Bring! in Teilen verändert. Für die erste Erstellung eines Einkaufszettels über die Bring!-App investieren Konsumenten zunächst rund fünf Minuten, wobei die komplette Planung in der Regel über mehrere Sitzungen verläuft.

Freitag, 16. September 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Preise und Angebote immer wichtiger
Bildquelle: Getty Images

Dabei hat sich die Planungsfrequenz gesteigert: von acht Einkaufslisten, also rund zwei pro Woche, auf aktuell zwölf, also rund drei pro Woche. Zudem überholt der Samstag (17,2 Prozent) im aktuellen Jahr erstmals den Freitag (17 Prozent) als beliebtesten Tag für die Einkaufsorganisation, wobei der Großteil der Nutzer (35 Prozent) bevorzugt zwischen 11 bis 13 Uhr plant.

Die Bedeutung von Angeboten hat sich in den letzten drei Jahren erhöht. Während sie im Jahr 2020 noch für 41 Prozent der Nutzer sehr wichtig waren, stieg der Wert für 2022 auf 46 Prozent. Ein möglicher Grund für diese zunehmende Bedeutung könnte in der aktuellen Inflation liegen. Mit den gestiegenen Preisen für Lebensmittel scheinen auch Konsumenten preissensibler einzukaufen. Eine Bring!-Konsumstudie aus dem Frühjahr 2022 bestätigt diese Annahme: Demnach achten 59 Prozent der befragten Konsumenten bei den Produkten, die sie einkaufen, auf den Preis.

Anzeige

Craemer Food Tech Teaser Banner

All you need is HOPE

Entdecke die vegane Vielfalt von HOPE!
Creamy – Yummy – Happy und 100% pflanzlich.
Veränderung beginnt mit HOPE. Bist du dabei?

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Anteil der Herbstgebäcke am Absatz - in Deutschland

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten