Geschäftsführung Edeka NST stellt Weichen für die Zukunft

Die Edeka-Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen (NST) stellt ihren geschäftsführenden Vorstand langfristig auf. Er besteht künftig aus Vorstandssprecher Sebastian Kohrmann (Foto, li.), Christian Remy (3. v.li.) als Vorstand für Finanzen, IT und Logistik sowie Warenvorstand Gert Lehmann (re.). Sie berichten an den Aufsichtsratsvorsitzenden Stefan Legat (2. v.li.).

Freitag, 16. September 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Edeka NST stellt Weichen für die Zukunft
Bildquelle: Archiv EDEKA / Fotoplan, Don Ribacker

Christian Remy ist jüngstes Mitglied des geschäftsführenden Vorstands. Der 34-Jährige, der zum 15. September die Ressorts Finanzen, IT, Logistik und Großprojekte übernimmt, weist Erfahrungen in Führungspositionen bei Aldi Süd, Hofer, Rewe und Müller Drogerie auf. Bis zu seinem Wechsel war er zuletzt als Chief Financial Officer der Müller Drogerie Holding und Stiftungsvorstand der Erwin Müller Stiftung tätig.

Des Weiteren wurde der Vertrag mit Vorstandssprecher Sebastian Kohrmann (38) vorzeitig, langfristig verlängert. Gert Lehmann (50) wurde bereits im Februar 2022 in den geschäftsführenden Vorstand berufen.

Aufsichtsratsvorsitzende Stefan Legat kommentiert: „Ich freue mich, dass wir diese langfristig orientierte Vorstandskonstellation schaffen konnten. Damit sind wir gut gerüstet, um den eingeschlagenen, erfolgreichen Weg der letzten Jahre sowie unsere Wachstumsstrategie zukunftsorientiert weiter zu verfolgen.“

Viel gelesen in Handel

Neue Produkte

Käse-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten