Bünting Gruppe Tritt der ITW bei

Die Bünting Gruppe ist der Initiative Tierwohl beigetreten. Der Händler aus dem Nordwesten plant Veränderungen bei seinem Sortiment an Fleischprodukten.

Mittwoch, 14. Juli 2021 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Tritt der ITW bei
Bildquelle: Getty Images

Die Initiative Tierwohl (ITW) weitet damit den Kreis der Partnerunternehmen entscheidend aus. Die Bünting Unternehmensgruppe wird ganze Sortimentsbereiche bei Puten-, Hähnchen- und Schweinefleisch auf Produkte umstellen, die das Siegel der Initiative Tierwohl tragen. Ab Mitte Juli finden Verbraucher nach und nach entsprechend gekennzeichnetes Fleisch und Fleischprodukte in allen Combi und Famila Märkten, die zur Bünting Unternehmensgruppe gehören. Bünting wird zudem zukünftig die vierstufige Haltungsform-Kennzeichnung verwenden und damit den Verbrauchern die Wahl beim Einkauf tierischer Erzeugnisse erleichtern. Dr. Alexander Hinrichs, Geschäftsführer der Initiative Tierwohl erklärte: „Das zeigt, dass die ITW mit dem Ausbau der Siegel-Kennzeichnung bei Geflügel- und Schweinefleisch einen guten Weg eingeschlagen hat. Dass Bünting außerdem die Haltungsform-Kennzeichnung einsetzt, zeigt, dass diese inzwischen zur Standard-Orientierung beim Tierwohl geworden ist.“

 

 

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Supermarkt des Jahres 2021 Videos

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Online-Seminare der LP Akademie

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten